SV Bockenem 2007 besiegt auch die TSG Everode

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Der SV Bockenem 2007 hat in der 2. Kreisklasse die vierte Begegnung in Folge gewonnen. Gegen die TSG Everode hieß es am Ende hochverdient 3:0. Bockenems Trainer Daniel Ludwig war nach der Partie gegen die TSG Everode hochzufrieden: „Wir haben es geschafft, die Partie über 90 Minuten zu dominieren und die gute Leistung wirklich das ganze Spiel über durchzuhalten.“ Schon nach acht Minuten hatte Ibrahim Yasar den Führungtreffer erzielt. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte vergaben die Hausherren aber zahlreiche Chancen, um die Führung auszubauen.

Trotz der klaren Dominanz blieb es daher lange spannend. In der 65. Minute sorgte Niklas Mahnkopf mit dem 2:0 aber praktisch für die Entscheidung. Pascal Grett konnte schließlich den auch in der Höhe verdienten 3:0-Erfolg sicherstellen. Mit dem vierten Sieg in Serie schließt der SVB vor dem Spitzenspiel beim VfL Sehlem zu den Erstplatzierten der Tabelle auf. Denn dorthin geht es am kommenden Sonntag. Anschließend gibt es mit den Begegnungen gegen Mehle und Eime zwei weitere Topspiele, also gleich drei innerhalb von einer Woche. Für den SVB steht eine wichtige Woche bevor. Anstoß am Sonntag in Sehlem ist zunächst einmal um 15 Uhr.

1. Herren_Everode In dieser Szene trifft Niklas Mahnkopf nur den Pfosten, später schoss er das wichtige 2:0.

 

Die SG-Damen konnten ebenfalls gewinnen. Gegen den TuS Lühnde war es allerdings ein hartes Stück Arbeit. Kurz vor der Pause geriet die nicht in Bestbesetzung angetretene Mannschaft zunächst in Rückstand. Mit großer Kraftanstrengung konnte die Begegnung aber noch gedreht werden. Nathalie Kusche in der 57. und Joy-Ann Schneider in der 63. Minute sorgten für den knappen 2:1-Sieg. Am kommenden Sonnabend, 17 Uhr, geht es zur SG Wohldenberg/Holle. Am Mittwoch geht es aber zunächst im Kreispokal weiter. Um 18.30 Uhr geht es beim SV Freden los.

Damen_Lühnde

Die Damen mussten sich den 2:1-Sieg über Lühnde hart erkämpfen.

 

Die 2. Herren hat nach dem spielfreien Wochenende eine schwere Partie vor der Brust. Es geht zum noch verlustpunktfreien TSV Marienhagen. Eigentlich als zweite Mannschaft gestartet, spielt dort nach dem Rückzug der 1. Herren ein Großteil der Spieler aus der 1. Kreisklasse. Trotzdem will sich unsere Mannschaft natürlich gut verkaufen, schließlich ist sie ebenfalls gut in die Saison gestartet und sicher nicht chancenlos. Anstoß in Marienhagen ist am Sonntag um 15 Uhr.

Tags:, , ,