SV Bockenem 2007 unterliegt den Spitzenteams

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Zwei Niederlagen musste der SV Bockenem 2007 in der vergangenen Woche hinnehmen. Teilweise waren die Leistungen gegen die beiden Spitzenteams der Liga zwar in Ordnung, doch ernsthaft in Bedrängnis bringen konnte die Mannschaft ihre Gegner nicht.
Mit 0:5 unterlag der SV Bockenem 2007 am Sonntag beim Tabellenzweiten FC Ruthe. Die Gastgeber machten wie schon im Hinspiel zu Beginn sehr viel Druck, brauchten aber einen individuellen Fehler des SVB zur Führung nach zwölf Minuten. Danach war Ruthe zwar besser, hatte aber auch nicht viele Chancen. Kurz vor der Pause hatte Bockenem die große Chance zum Ausgleich, doch der Ball kullerte am Pfosten vorbei. Im Gegenzug, es lief bereits die Nachspielzeit, kassierten die 07er noch das 0:2. Nach dem Seitenwechsel dasselbe Muster: Der SVB hatte wieder die Chance zum Anschluss und im Gegenzug fiel der Treffer für den Gastgeber. Spätestens danach war die Partie entschieden und der FCR legte noch zwei Treffer nach. Insgesamt war es ein verdienter Heimerfolg und der SV Bockenem 2007 hat nach drei englischen Wochen in Folge nun das Osterwochenende Zeit, um für den Rest der Spielzeit noch einmal frischen Mut zu tanken.

DSC_4904

Am Mittwochabend konnte auch Bockenems Kapitän Pascal Emmermann die 1:4-Niederlage gegen den VfR Bornum (Florian Berger am Ball) nicht verhindern.


Im Stadtderby am vergangenen Mittwochabend setzte sich der VfR Bornum verdient mit 4:1 beim SV Bockenem 2007 durch. Am Ende war das Ergebnis vielleicht um ein Tor zu hoch ausgefallen, aber im Grundsatz gerecht. Dabei sah es in den ersten 20 Minuten noch gar nicht danach aus. Der SVB hielt gegen den Aufstiegsaspiranten voll dagegen, hatte auch eine Riesenchance zur Führung. Mit dem 0:1 nach gut 20 Minuten durch Alexander Koch lief bis zur Pause aber gar nichts mehr zusammen. Bornum legte noch zum 0:2 (Torschütze Lars Rabsch) nach und der SVB war froh, als es in die Kabinen ging. Mit frischem Mut ging es dann wieder aufs Feld, doch der VfR legte schnell auf 0:3 nach. Erneut traf Alexander Koch. Danach wachten die Gastgeber noch einmal auf, drängte auf den Anschluss, doch in diese Phase sorgte der Gast in Person von Richard Medwedjew mit dem 0:4 für die endgültige Entscheidung. Immerhin konnte Awet Melake Resom eine Viertelstunde vor dem Ende für den verdienten Ehrentreffer zugunsen des SVB sorgen.


Sehlem+Westfeld

Derzeit gut in Form: Das Damenteam des SVB siegte gegen die SG Sehlem/Westfeld. Cindy Gehrmann (am Ball) erzielte dabei zwei Treffer.

Das Damenteam ist dagegen derzeit auf Erfolgskurs. Überraschend war vor allem der 6:1-Sieg am Mittwoch gegen den Tabellenzweiten SG Sehlem/Westfeld. Trotz frühen Rückstand ließ sich die Mannschaft gegen den Titelaspiranten nicht beirren und drehte vor der Pause die Partie auf 2:1. Am Ende ging das Ergebnis sogar nach Ansicht des gegnerischen Trainers auch in der in Ordnung. Am Sonntag legten die Damen mit einem 1:0-Erfolg in Oedelum nach. Silke Droska erzielte den Siegtreffer.

Nur knapp unterlegen war die 2. Herrenmannschaft beim 1:2 gegen den Tabellenzweiten SV Türk Gücü Hildesheim III. Marco Zeise traf für den SVB, der am Ende viel Druck ausübte und sich einen Punkt verdient gehabt hätte. Am Mittwoch empfängt die 2. Herren den Heinder SV und strebt in dieser Partie den nächsten Erfolg an. Anpfiff ist um 18.30 Uhr. Am Osterwochenende findet das erste Mal seit Jahren kein Spiel mit SVB-Beteiligung statt.

Tags:, , , , ,