SV Bockenem 2007 vor dem Spitzenspiel souverän

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

1. Herren_Groß Düngen_3

Der SV Bockenem 2007 hat im elften Spiel seinen zehnten Saisonsieg gefeiert und bleibt somit an der Tabellenspitze der 2. Kreisklasse. Gegen den SV Groß Düngen gab es am Sonntagnachmittag einen ungefährdeten 5:1-Erfolg. Der Gast stand ganz tief mit neun Leuten in der Defensive und hoffte vorne auf seinen Stürmer Alexander Darm.

Doch diese Taktik ging nach hinten los. Der SVB eroberte in der 3. Minute einen Ball am gegnerischen Strafraum, Marcus Metze zog direkt ab und traf zum 1:0. Auch danach bestimmte der Gastgeber die Partie. Teilweise war allerdings zu wenig Tempo im Spiel, sodass das Durchkommen gegen die massive Abwehr schwer war. Die ein oder andere kleinere Chance gab es dennoch. Doch erst in der 32. Minute köpfte Daniel Hinz eine Flanke von Mateusz Witek am kurzen Pfosten zum 2:0 ein. Niklas Mahnkopf verwandelte kurz darauf einen an ihm selbst verwirkten Strafstoß sicher zum 3:0 (39.). Die Gäste waren in Abschnitt eins nur zweimal gefährlich. Beim ersten Mal hielt Torwart Nils Mahnkopf stark, doch in der 41. Minute musste er hinter sich greifen und es ging mit einem 3:1 in die Kabinen.

1. Herren_Groß Düngen_1

Kapitän und Abwehrchef Pascal Emmermann zeigte wieder eine gute Leistung.

 

Im zweiten Abschnitt war die Partie dann schnell entschieden. Dariusz Szymoniak traf in der 48. und 51. Minute zum 5:1-Endstand. Beide Male behauptete er sich gut gegen mehrere Gegenspieler und traf dann aus kurzer Distanz ins Netz. Im Anschluss beherrschten die Bockenemer die Partie. Allerdings fehlte die letzte Konsequenz weitere Tore erzielen zu wollen. Die ein oder andere Chance blieb zudem ungenutzt, was gegen diesen Gegner an diesem Tag aber nicht ins Gewicht fiel.

Nächste Woche wird das anders sein. Dann geht es im Topspiel zum ersten Verfolger SV Eime. Beide Mannschaften haben erst eine Niederlage auf dem Konto, der SVE zudem ein Remis. Wichtig wird sein, den Toptorjäger der Eimer auszuschalten, der bereits 21 Mal getroffen hat. Los geht es um 15 Uhr.

Die 2. Herren verlängert ihre Niederlagenserie um ein weiteres Spiel. Gegen die SG Freden/Hörsum II hieß es am Ende 1:4. Vorne wurden zahlreiche Chancen vergeben, hinten stand die Mannschaft mit zunehmender Spieldauer immer löchriger. So war auch gegen den Tabellenvorletzten nichts zu holen. Langsam rückt auch die Abstiegszone wieder bedrohlich nahe. Am kommenden Sonntag, 15 Uhr, geht es zum Tabellennachbarn TSC Sack, der bislang einen Zähler weniger gesammelt hat.

2. Herren_Freden II_2

Die 2. Herren, hier Kapitän Martin Rauer, verlor mit 1:4 gegen die SG Freden/Hörsum II.

 

Auch die Damen der SG Bockenem/Ambergau konnten nach der „Herbstpause“ keinen Erfolg landen. Auch für sie ging es gegen den Vorletzten, die TSG Ahlten II. Zwar hatte die SG zahlreiche gute Chancen, traf in der Frühphase auch den Innenpfosten. Doch am Ende stand wieder auf der falschen Seite die Null. Das einzige Tor des Tages landeten die Gastgeberinnen kurz vor dem Halbzeitpfiff. Nächste Woche geht es mit dem Heimspiel gegen das Schlusslicht FC Latferde 80 weiter. Anpfiff im Karl-Binder-Stadion ist am Sonntag um 11 Uhr.

Tags:, , , , , ,