SV Bockenem 2007 ist aus dem Tritt gekommen

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Herren

Der SV Bockenem 2007 ist völlig aus dem Tritt gekommen. Auch bei der SG Adenstedt/Irmenseul gab es eine Niederlage. Der Endstand von 4:2 zugunsten der Gastgeber stand bereits nach 45 Minuten fest. Die Anfangsphase verschlief der SVB völlig und lud die SG zum Toreschießen ein. Schon in der 2. Minute gab es nach einem langen Ball in den Strafraum und einem Foulspiel einen Elfmeter, der zum 1:0 führte. Drei Minuten später wurde die Hintermannschaft erneut ausgetanzt und es stand 2:0. Nur langsam fand Bockenem in die Partie und hatte erste Torannäherungen. Doch Adenstedt/Irmenseul war deutlich gefährlicherer und erhöhte schon in der 18. Minute auf 3:0.

Erst jetzt wurde es bei den Gästen etwas besser und es gab auch im Strafraum der Gastgeber einige vielversprechende Aktionen. Der Anschlusstreffer fiel durch einen Freistoß von Marvin Bosse. Fast von der linken Seitenlinie brachte er den Ball flach nach innen und der Ball trudelte, nachdem kein Spieler mehr einen Fuß dranbekam, in die lange Ecke (36.). Und es kam sogar noch besser, denn einen langen Ball von Pascal Emmermann köpfte Niklas Mahnkopf aus kurzer Distanz zum 2:3 ins Netz (43.). Doch die Schwäche im Abwehrverhalten an diesem Tag brachte den SVB um ein noch akzeptables Halbzeitergebnis. Der Ball ging im Aufbauspiel verloren und den folgenden Konter nutzte die SG zum 4:2-Halbzeitstand.

Im zweiten Abschnitt versuchte der SVB zwar alles, doch Tore fielen nicht mehr. Viele Bälle gingen in den Sechzehner, aber es schien, als wäre das Pulver in der ersten Halbzeit verschossen worden. Ganz sattelfest war die Abwehr der Gastgeber auch nicht, aber irgendwie brachten sie immer noch ein Bein dazwischen, bevor es richtig brenzlig wurde. Dazu hatten sie einige gute Konter, die aber auch nicht zu weiteren Treffern führten. So war das Halbzeit- auch gleichzeitig das Endergebnis.
 

adenstedtirmenseul

Niklas Mahnkopf (am Ball) erzielte per Kopf den Anschlusstreffer zum 2:3. Das nutzte am Ende aber auch nichts.

 

Am kommenden Sonntag kommt es zum Derby gegen den VfR Bornum. Die Bornumer sind als Spitzenreiter und aufgrund der Formschwäche sicher in der Favoritenrolle. Aber vielleicht ist es für den SVB genau das richtige, um wieder zurück in die Spur zu finden. Anstoß ist nach der Zeitumstellung eine Stunde früher und somit bereits um 14 Uhr.

Die Spiele der 2. Herren und der Damen am vergangenen Wochenende sind ausgefallen. Beide haben am kommenden Sonntag Auswärtspartien vor sich. Die Damen spielen bereits am Sonnabend um 17 Uhr bei der SG Wohldenberg/Holle. In der Vergangenheit waren es meist enge Duelle und auch diesmal ist dies zu erwarten. Die 2. Herren spielt ebenfalls auf dem Wohldenberg gegen die dortige Reserve. Anstoß zu dieser Partie ist um 12 Uhr.

Tags:, ,