SV Bockenem 2007 verspielt erneut 2:0-Führung

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Der SV Bockenem 2007 hat eine weitere Chance verpasst, näher an die Tabellenspitze heranzurücken. Trotz eines 2:0-Vorsprung kam die Mannschaft gegen den TSV Eberholzen nur zu einem 2:2-Unentschieden.
Eigentlich hatte die Heimelf die meiste Zeit über alles im Griff. In der ersten Halbzeit spielte der SVB gut von hinten heraus und immer wieder schnell in die Spitze. So kamen die Bockenemer zu einigen guten Chancen. Eine davon wurde von Benjamin Sliski in der 20. Minute zur Führung genutzt, der im mehrfachen Nachschuss zum 1:0 traf. Eine gute halbe Stunde war gespielt, als sich Maurice Schwalenberg im Zweikampf direkt vor dem gegnerischen Strafraum durchsetzt und anschließend zum 2:0 einschoss. Neben den Toren hatte der SVB noch weitere Gelegenheiten. Auch die Gäste waren ein paar Mal gefährlich, im Abschluss dann jedoch zu unpräzise.
Auch nach dem Seitenwechsel spielten die Gastgeber weiter ruhig und kamen zu Gelegenheiten. Zweimal lief man alleine auf den Torwart zu, konnte den Ball jedoch nicht im Netz unterbringen. Das bestraften die Gäste, die auch beim Rückstand keineswegs hektisch worden. Einen schon gesicherten Ball der SV-Abwehr eroberten sie zurück und trafen zum Anschluss nach gut einer Stunde. Die kurzfristige Konfusion bei den Bockenemern nutzte Eberholzen auch gleich zum Ausgleich. Danach schafften es beide Seiten nicht mehr, entscheidende Situationen herauszuspielen und es blieb beim 2:2.
Am kommenden Sonntag geht es zum SV Groß Düngen. Nach den zwei Unentschieden soll nun wieder ein Sieg herausgespielt werden. Anstoß ist um 15 Uhr.

eberholzen

Maurice Schwalenberg (links) auf dem Weg zum 2:0. Sein Treffer reichte aber nicht zum Sieg für den SV Bockenem 2007.

 

Die zweite Herren konnte nicht den dritten Sieg in Folge einfahren. Der SV Türk Gücü Hildesheim III siegte in Bockenem mit 6:2. Die beiden Bockenemer Treffer brachten kurz vor dem Seitenwechsel den zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich. Torschützen waren Dean Hickmann und Shaho Nuri Karim. Für die SV-Reserve geht es am Sonntag um 15 Uhr beim ESV Hildesheim weiter.

Erfolgreich waren dagegen die Frauen. Sie feierten beim 4:1 über den VfB Oedelum ihren zweiten Saisonsieg. Nach einem 0:0 zur Pause brachte Lisanne Lichthardt die Bockenemerinnen direkt nach Wiederanpfiff in Führung. Ein Doppelschlag brachte schließlich die Entscheidung. Erneut Lichthardt und Gesa Schwedeck besorgten in der 68. und 70. Minute das 3:0. Die Gäste kamen zwar zum Anschlusstreffer, doch Denise Helms erzielte eine Minute vor dem Ende den 4:1-Endstand. Das fünfte Saisonspiel steht am Sonntag um 11 Uhr beim Tabellennachbarn SSV Elze an.

oedelum

Lisanne Lichthardt (links) erzielte zwei Tore beim 4:1 unserer Damen über den VfB Oedelum.