Rückfall in alte Zeiten

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Das war nichts. Nach zuletzt guten Leistungen verfiel der SV Bockenem 2007 gegen den VfB Oedelum wieder in alte Verhaltensmuster und musste sich auch in der Höhe verdient mit 1:5 geschlagen geben. Einfache Fehler in der Hintermannschaft luden die Gäste förmlich zum Toreschießen ein. Da konnten auch die kurzfristig verletzungsbedingt ausgefallenen Bernd Hilpert und Sascha Bothe nicht als Ausrede gelten. Schon in der 7. Minute stand es 0:1 und nach einer halben Stunde 0:2.
Mitte der ersten Hälfte, auch schon vor dem zweiten Gegentreffer, konnte der SVB auch selbst einmal einige offensive Aktionen vorweisen. Meist wurde es aber nicht richtig gefährlich, weil beim Schuss ein Gästebein dazwischen war oder der letzte Pass zu ungenau kam. Immerhin wurden die Bemühungen durch einen Freistoßtreffer von Marc Bothe belohnt (40.). Doch zwei Gegentreffer nach Eckbällen sorgten für den vorzeitigen KO (43./45.). Beide Male sah die Abwehrreihe nicht gut aus.

Oedelum

Niklas Mahnkopf wird im letzten Moment am Abschluss gehindert.
 

In der zweiten Hälfte konnte Oedelum zehn Minuten vor dem Ende dann noch auf 1:5 erhöhen. Torwart Rainer Kelle verhinderte mit einigen guten Paraden weitere Gegentreffer. Ärgerlich: Schon nach knapp zehn Minuten verletzte sich Joseph Daniel bei seinem ersten Einsatz für den SVB und musste mit einer tiefen Wunde an der Lippe und vermutlich einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus. Nächsten Sonntag geht es für die Herren in Lühnde weiter. Dann muss wieder eine deutliche Leistungssteigerung her. Anpfiff ist um 14 Uhr.

Wieder in der Erfolgsspur sind dagegen die Damen. Sie siegten beim Tabellendritten SG Westfeld/Sehlem II mit 2:0 und bauten ihre Tabellenführung somit aus. Die Begegnung des ersten Verfolgers SG Alfeld/Sack fiel aus. Somit beträgt der Vorsprung nun vier Zähler. Denise Helms brachte den SVB in Westfeld bereits nach sechs Minuten in Führung, Maybritt Marten legte in der 58. Minute nach. Für die Damen ist nun Winterpause, weiter geht es am 20. März auf dem Wohldenberg.

Ohne einen Ball gespielt zu haben war die zweite Herrenmannschaft erfolgreich. Gegner VfL Rautenberg II hatte beim Treffpunkt nur sieben Spieler zusammenbekommen und sparte sich daher die Reise nach Bockenem. Die Punkte landen somit kampflos bei den 07ern. Kommenden Sonntag, 14 Uhr, tritt die Mannschaft bei der SG Wehrstedt/Bad Salzdetfurth II an.

Tags:, , , , ,