Zwei Kreismeisterschaften für den SV Bockenem 2007

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Jahrgang 2001

 U17_Meister4

Große Freude bei den Fußballern im Ambergau: Am Sonnabend konnten gleich zwei Mannschaften die Kreismeisterschaft im Kreis Hildesheim feiern. Am frühen Nachmittag konnte zunächst die U17 des SV Bockenem 2007 durch einen 4:0-Auswärtserfolg beim Tabellenfünften JSG Bad Salzdetfurth eine starke Saison krönen. Nach dem vorletzten Spieltag ist die nicht mehr von der Spitze zu verdrängen. Mit nur einer Niederlage, zwei Unentschieden und bisher 18 Siegen war der Bockenemer Nachwuchs die konstanteste Mannschaft der U17-Kreisliga. Nach den Hallenmeisterschaften der U13 und A-Jugend ist es bereits der dritte Titel für die 07er in diesem Jahr. Die U17 wird in der kommenden Saison in die A-Jugend hochrutschen und möchte auch dort als dann jüngerer Jahrgang eine gute Rolle spielen.

Zur Mannschaft gehören: Davin Antl, Jannis Barthel, Jonas Beddigs, Justin Bernaschewski, Paul Brackmann, Finn Bremer, Raziel Dresler, Niklas Emmermann, Pascal Ernst, Chris Häußler, Pascal Herrmann, Aaron Knittel, Tim Kosenkranius, Wulf Reichelt, Jessika Rotenberg, Mika Saradeth, Maximilian Stephan, Tim Strecker und Justin Weiberg sowie die Trainer Jens Bernaschewski, Johannes Emmermann und Daniel Hinz.

 

Damen_Meister4

Am Abend konnten die Damen der SG Bockenem/Ambergau (SV Bockenem 2007 und FC Ambergau/Volkersheim) nachlegen. Durch einen 17:0 (!)-Sieg beim Schlusslicht JFC Kaspel haben auch sie am letzten Spieltag alles klar gemacht. Der letzte Sieg war von Beginn an ungefährdet. Nach dem 2:0 nach einer halben Stunde war der Widerstand der Gastgeber gebrochen und das muntere Toreschießen begann. Nach einer Hinrunde, in der die neue Spielgemeinschaft noch etwas zusammenwachsen musste, spielte sie eine beeindruckende Frühjahrsserie. In dieser wurden alle elf Spiele wurden gewonnen und ein Torverhältnis von 71:1 herausgeschossen. Und ein Highlight steht in dieser Spielzeit noch an: Am kommenden Sonnabend ab 16 Uhr geht es im Kreispokalfinale gegen den VfB Oedelum um das Double. Gespielt wird auf dem Platz des SV Blau-Weiß Neuhof.

Zur Mannschaft gehören: Bianca Fabis, Daniela Jägerling, Gesa Schwedeck, Jacqueline Bode, Jana Lustenberger, Jana-Marie Meyer, Jessica Nehls, Johanna Holzinger, Joy-Ann Schneider, Laura Kaboth, Laura Pfaffenrath, Lisanne Lichthardt, Maybritt Marten, Maxime Bertheloot, Melanie Ehrig, Ann Kristin Bosse, Natalie Kusche, Sarah Reski, Shalin Becker, Silke Droska, Simone Urbanietz, Sonja Schneider und Tabea Emmermann, sowie die Trainer Lauritz Elsen und Marvin Günther und Teammanager Thomas Schneider.