Nächste Heimpleite für den SV Bockenem 2007

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Auch mit dem neuen Trainer Willi Bothe bleibt der SV Bockenem 2007 weiter punktlos. Gegen den PSV Grün-Weiß Hildesheim hieß es am Ende 2:6. Somit steht auch nach fünf Begegnungen weiterhin die Null bei den Punkten. Bothe hat das Amt am vergangenen Freitag von Heiko Rosenmeier übernommen, nachdem dieser den Platz nach einem guten Jahr geräumt hatte. Er wolle damit den Weg freimachen für frischen Schwung, da er selbst die Spieler nicht mehr stark genug motivieren könne, so Rosenmeier.

 

DSC_0383

Bockenems Kapitän Pascal Emmermann im Vorwärtsgang.
 

Das Spiel hatte noch gar nicht richtig begonnen, da stand es bereits 0:1. Ein Gästeangreifer hatte sich auf der linken Angriffsseite gegen zwei Abwehrspieler durchgesetzt und den Ball anschließend auch noch am Torwart Dustin Loss vorbeigebracht. Ein paar Minuten brauchte der SVB, um sich davon zu erholen, dann gab es die ersten Angriffe. Der Ausgleich fiel jedoch nach einen Abwehrschnitzer der Hildesheimer. Einen Querpass im eigenen Strafraum in den freien Lauf erreichte Daniel Hinz als erster und schob den Ball zum Ausgleich ins Tor (13.).
Danach spielte sich das Geschehen vor allem zwischen den Strafräumen ab. In einem hektischen, aber fairen Spiel, gab es nur selten torgefährliche Szenen. Die Gäste schafften nach 26 Minuten die erneute Führung. Bei einer Flanke ging Bockemens Torwart zum Ball, wurde dabei von einem Angreifer berührt und bekam den Ball nicht weit genug weg. Ein weiterer PSVer brauchte das Leder nur noch ins leere Tor einschieben.
Doch die 07er kamen noch einmal zurück. Einen tollen 40-Meter-Pass von Marc Bothe nahm Martin Rauer mit, lief noch ein paar Meter und traf dann zum 2:2 in der 39. Minute. Doch wie gewonnen, so zeronnen. Denn praktisch im direkten Gegenzug wurde einem Gästespieler im Strafraum zu viel Platz gelassen. Sein noch abgefälschter Schuss vom Elfmeterpunkt landete zur Pausenführung der Hildesheimer im Netz.

Zu Beginn des zweiten Abschnittes hatten die Hildesheimer zwei gute Gelegenheiten, ließen diese jedoch aus. Auf der anderen Seite setzte Niklas Mahnkopf einen Kopfball nur knapp neben das Tor. Per Strafstoß fiel dann die Entscheidung zugunsten der Gäste (74.). Direkt danach wurde ein Schuss von Marven Straub auf der Linie geklärt. Die letzten beiden Treffer fielen dann in der 82. Und 84. Minute.
Am kommenden Sonntag geht es für die Mannschaft auswärts weiter. Um 15 Uhr ist Anpfiff beim VfV/Borussia 06 Hildesheim.

DSC_0333

Gesa Schwedeck erzielte den hochverdienten Siegtreffer für unsere Damen.


Die Damen haben ihre erste Begegnung dagegen mit 2:1 gewonnen. Gegen die SG Sehlem/Westfeld war es jedoch wie schon zweimal in der vergangenen Saison eine enge Partie. Maybritt Marten brachte die Heimneun nach zehn Minuten in Führung, doch die Gäste glichen nur fünf Minuten später aus. Die SVB-Frauen hatten vor allem in Halbzeit eins zahlreiche hochkarätige Chancen. Doch erst fünf Minuten vor dem Ende schaffte Gesa Schwedeck den Siegtreffer. Nächsten Sonntag ist erneut ein Heimspiel. Ab 11 Uhr stellt sich der JFC Kaspel 09 im Karl-Binder-Stadion vor.

DSC_0347

Die zweite Herren musste sich auch im dritten Saisonspiel geschlagen geben.


Die zweite Herren hat auch ihr drittes Spiel verloren. Gegen die Reserve des SV Rot-Weiß Wohldenberg hieß es schon zur Pause 0:3. Dabei blieb es auch bis zum Schlusspfiff. Kommenden Sonntag geht es zum TuS Grün-Weiß Himmelsthür III, der derzeit an der Tabellenspitze steht. Anstoß ist um 15 Uhr.

Tags:, , , , ,