Beiträge mit Tag ‘Spielbericht’

SV Bockenem 2007 verliert in Coppengrave

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Nach zuletzt verbesserten Leistungen hat der SV Bockenem 2007 beim Tabellenvorletzten TSV Coppengrave wieder sein Gesicht aus weiten Teilen der Saison gezeigt – und das war kein Gutes. Mit 2:4 verloren die Bockenemer im letzten Auswärtsspiel der Saison. Die Gastgeber operierten fast ausschließlich mit schnellen, langen Bällen in die Spitze und waren dabei auch immer mal wieder gefährlich. Für ihre 2:0-Pausenführung benötigten sie jedoch Abwehrfehler des SVB. Die Gäste hatten zwar auch zahlreiche Abschlüsse, doch waren diese in der Regel zu unpräzise und verfehlten das Tor.

Nach dem Seitenwechsel konnte Marc Bothe zunächst auf 1:2 verkürzen (53.). Doch obwohl Bockenem nun durchaus gefährlicher wurde, trafen die Gastgeber zwei weitere Male zum 4:1, weil die Defensivleistung der gesamten Mannschaft zu wünschen übrig ließ. In der Nachspielzeit verkürzte Rene Ludwig noch auf 2:4, das war allerdings zu spät für eine Aufholjagd. Der Sieg des TSV war am Ende durchaus verdient.

Am kommenden Wochenende findet nun das letzte Saisonspiel statt. Bereits am Sonnabend um 17.45 Uhr kommt der TSV Deinsen II nach Bockenem. Anschließend wird der Saisonabschluss gefeiert. Alle Mitglieder und Freunde des Vereins sind dazu eingeladen. das "Vorspiel" bestreten ab 15.20 Uhr die A-Junioren gegen die bereits als Kreismeister feststehende DJK Blau-Weiß Hildesheim.

Sowohl die Damen als auch die Altherren kamen am Wochenende kampflos zu drei Punkten, da die Gegner von der SG Wohldenberg/Holle bezeihungsweise des VfV/Borussia 06 Hildesheim nicht antraten. Die zweite Herren konnte dagegen in ihrem letzten Saisonspiel beim Meister FC Ambergau/Volkersheim II ein 5:5-Unentschieden erringen. Das war ein heißes Derby mit vielen Zuschauern, Toren wie am Fließband, einer Unterbrechung – und das bei zum Großteil strömenden Regen. Die letzten Besucher waren noch gar nicht auf dem Sportplatz, da stand es bereits 2:2. Die Gastgeber konnten ihre ersten beiden Angriffe zum 2:0 nutzen. Danach war der SVB an der Reihe. Johannes Emmermann traf ebenfalls doppelt, wobei der zweite Treffer von "Blitztransfer" Daniel Günther noch abgefälscht war. Da waren gerade einmal zehn Minuten gespielt. Nun begann der Regen und die ersten Blitze zuckten am Himmel. Nach gut 20 Minuten wurde die Begegnung wegen des immer stärker werdenden für rund zehn Minuten unterbrochen. Kurz nachdem es weiterging traf Dean Hickman zur 3:2-Führung für den SVB. Damit ging es auch in die Kabinen.
Nach dem Seitenwechsel verpassten die Volkersheimer zunächst den Ausgleich, dann traf Stefan Hinz per Abstauber zum 2:4 (55.). Die Hausherren drängten den SVB danach vor das eigene Tor, wirkten jedoch etwas einfallslos und wenn sie zum Abschluss kamen, vergaben sie auch die aussichtsreichen Situationen. Ein zumindest umstrittener Elfmeter sorgte in der 69. Minute für den Anschluss und nur drei Minuten später stand es bereits 4:4. Wer glaubte, der SVB würde nun einbrechen, sah sich getäuscht. Einer der wenigen Entlastungsangriffe sorgte bereits eine Zeigerumdrehung weiter für das 4:5. Daniel Günther hatte getroffen. Die Gastgeber wollten die Niederlage unbedingt verhindern – und schafften es in allerletzter Minute. Noch einmal bekamen sie einen Strafstoß zugesprochen und nutzten diesen zum 5:5-Endstand.
Nach Spielschluss feierten beide Teams: Die Volkersheimer die Meisterschaft sowie den Aufstieg und der SVB die tolle Leistung, den Punkt sowie eine insgesamt gute Rückrunde.

2. Herren_Ambergau

Unsere 2. Herren beim Spiel in Volkersheim. Dort gab es zum Saisonabschluss ein tolles 5:5 zu sehen.