Beiträge mit Tag ‘Hallenturnier’

PSV GW Hildesheim verteidigt den Damen-Titel / Lamspringe souverän bei den Ü32

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Altherren, News-Frauen, Veranstaltungen

   DSC_8233

 

Frauen-Oberligist PSV Grün-Weiß Hildesheim hat den Ansturm der „jungen Wilden“ des Ligarivalen TSV Bemerode abwehren können und das Hallenturnier des SV Bockenem 2007 für sich entschieden. Bei der fünften Auflage war es bereits der 4. PSV-Sieg. Lediglich im Jahr 2016 konnte ein anderes Team triumphieren ­– die B-Juniorinnen aus Bemerode. Die Gäste aus dem Raum Hannover überzeugten während des Turnier mit technisch feinem und schnellen Hallenfußball. Im Finale zeigte sich aber die größere Erfahrung der Hildesheimerinnen, deren Trainer im Verlauf des Turniers gar nicht so zufrieden gewesen war. Doch im letzten Spiel des Tages konnte er sich auf sie verlassen. Die PSVerinnen ließen das schnelle Spiel des TSV nicht zu. Die Gegnerinnen wurden immer nervöser, ihre Zuspiele ungenauer. Mit einem frühen 1:0 und zwei Traumtoren in den Winkel in den letzten beiden Minuten entschieden die Hildesheimerinnen das Endspiel mit 3:0 für sich.

 

DSC_8162DSC_8072DSC_8051

 

Eine starke Leistung legte auch der SSV Förste hin. Als nur eines von zwei Kreisligateams schaffte es der SSV in das Halbfinale, unterlag dort dem späteren Sieger erst nach starker Gegenwehr mit 1:3. Bemerode besiegte in der Vorschlussrunde Bezirksligist SG Achtum/Einum deutlich mit 5:0. Die SG landete anschließend in einem ausgeglichenen Spiel durch einen 2:0-Sieg gegen Förste auf dem dritten Rang.

Zufrieden sein konnte auch die heimische SG Bockenem/Ambergau. Zwar reichte es nicht zum Weiterkommen. Doch in allen Gruppenspielen zeigte sie gute Leistungen. Gegen Förste und den Landesligisten FC Eintracht Northeim fiel jeweils erst in den letzten Sekunden das 1:2. Gegen Bemerode hielt sich die Mannschaft bei 0:3 ebenfalls respektabel. Zum Abschluss gelang gegen den SV Engelade/Bilderlahe immerhin noch ein Sieg. 2:0 hieß es nach den zwölf Minuten.

Der SV E/B trat nach der Absage eines Teams mit zwei Mannschaften an. Beiden landeten ohne Punkt auf den jeweils letzten Plätzen in den Gruppen. Bei dem starken Feld mit zwei Ober-, drei Landes- und zwei Bezirksligisten ist das aber auch keine Schande. Am 20. Januar, beim eigenen Hallenturnier in Seesen sind die Chancen auf Erfolge größer.

 

 

DSC_7868

 

Am Sonnabendvormittag fand in Bockenem auch bereits das Altherrenturnier statt. Dabei gab es einen eindeutigen Sieger, den TuSpo Lamspringe. Er gewann alle seine vier Partien deutlich und sicherte sich den Turniersieg vor dem SV Neiletal. Gastgeber SV Bockenem 2007 konnte nach einem Auftakterfolg gegen die SG Union/Steinlah/Haverlah keinen weiteren Dreier erreichen und landete am Ende auf dem letzten Platz. Leider waren nach zwei Absagen nur fünf Teams angetreten.

 

DSC_7764 DSC_7836