Standardschwäche besiegelt Bockenemer Niederlage

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Eine eklatante Schwäche bei Standardsituation hat dem SV Bockenem 2007 die Punkte beim Spitzenreiter TSV Warzen gekostet. 4:1 gewann der nun als Meister feststehende TSV am Sonntagnachmittag. Eine Viertelstunde dauerte die Abtastphase, in der nicht viel passierte. Dann wurden die Gastgeber stärker und gingen nach 25 Minuten auch verdient in Führung. Zehn weitere Minuten waren sie anschließend am Drücker, einige gefährliche Situationen überstand der SVB in dieser Phase. Dann mussten die Hausherren dem hohen Tempo bereits etwas Tribut zollen und die Bockenemer gingen mehr in die Offensive. Einige gute Bälle kamen auch in den Strafraum, die ganz großen Chancen blieben jedoch aus.
Nach dem Seitenwechsel ging es zunächst so weiter. Die 07er waren am Drücker. Doch nachdem sie in den letzten drei Spielen 19 Treffer erzielten, blieben die letzten Zuspiele diesmal zu unpräzise. Oftmals wurden einfach die falschen Entscheidungen getroffen. Nach einer knappen Stunde begann die Standardschwäche. Das 2:0 fiel nach einem Einwurf in den Sechzehner, der Ball wurde zurückgelegt und aus sieben Metern traf der TSV-Spieler ins Tor.
Die Gäste wurden noch offensiver, versuchten es weiter. Zehn Minuten später der nächste Standardgegentreffer, diesmal war es ein Freistoß aus dem Halbfeld, nach dem ein Angreifer völlig frei aus sechs Metern zum Kopfball kam und dies ausnutzte. Es spricht für die Moral, dass der SVB danach nicht zusammenbrach und bei sommerlichen Temperaturen weiter dagegenhielt. Warzen hatte jedoch einige Kontergelegenheiten, bei denen sich SVB-Schlussmann Thorben Emmermann auszeichnete. Das 4:0 in der 80. Minute fiel dann nach einer Ecke, wieder stand ein Angreifer am Fünfmeterraum völlig frei. Arthur Galuszka sorgte in der 88. Minute immerhin für den verdienten Ehrentreffer.
In den letzten drei Saisonspielen helfen nun nur noch Siege, um in der Spitzengruppe zu bleiben. Am kommenden Sonntag geht es zur TSG Everode, Anpfiff beim Tabellenzehnten ist um 15 Uhr.

1. Herren_Warzen (a)


Die 2. Herren war ebenfalls beim TSV Warzen zu Gast und trat gegen die dortige 3. Herren an. Es wurde ein klarer 8:0-Erfolg für den SVB, der damit erst einmal auf dem 3. Rang in der 4. Kreisklasse bleibt. Vierfacher Torschütze war Sebastian Wessel. Hinzu kamen Treffer von Daniel Günther, Johannes Emmermann, Bernd Krebs per Foulelfmeter und ein Eigentor der Gastgeber. An den kommenden beiden Wochenende hat die Mannschaft nun spielfrei.

Die Damen der SG Bockenem/Ambergau liegen weiter auf Kurs Meisterschaft. Bei der SG Alfeld/Sack gab es den 7. Zu-Null-Sieg in Folge. 3:0 hieß es beim Abpfiff. Jacqueline Bode brachte die Gäste in der 3. Minute auf die Siegesstraße, Sonja Schneider sorgte mit ihren Treffern in der 44. und 51. Minute für die Entscheidung. Am kommenden Sonntag, 11 Uhr, geht es in Volkersheim gegen die SG Sorsum/Emmerke/Neuhof.

Tags:, , , , , ,