Doppelerfolg gegen den SSV Elze II

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Der SV Bockenem 2007 hat sich durch zwei Siege gegen den SSV Elze II innerhalb von vier Tagen auf den vierten Platz in der 2. Kreisklasse gespielt. Am vergangenen Donnerstag gab es zunächst einen 5:3-Erfolg, am Sonntag folgte in Elze sogar ein 7:1.

Nur mit den ersten 45 Minuten konnte Trainer Daniel Ludwig mit der ersten Begegnung sein. Da führte der SVB bereits mit 4:0 und zeigte auch den ein oder anderen guten Spielzug. Doch nach dem Seitenwechsel lief nicht mehr viel zusammen. Das Passspiel wurde immer schlechter, die weiterhin vorhandenen Lücken in der Gäste-Hintermannschaft konnten so nicht mehr ausgenutzt werden. Die Elzer hatten mehr Ballbesitz, wurden aber nur selten richtig gefährlich. Nach dem 4:1 (60.), gelang Marc Bothe die Entscheidung zum 5:1 (74.). Elze gab nicht auf, vergab aber zunächst ein, zwei gute Gelegenheiten. In den letzten fünf Minuten kam der Gast noch einmal heran, doch in Gefahr geriet der Bockenemer Erfolg nicht mehr. Der SSV sah zudem in der 87. Minute wegen Foulspiels die gelb-rote Karte.

„Ich hatte mich auf ein schweres Spiel eingestellt“, so Bockenems Trainer Daniel Ludwig nach der zweiten Partie am Sonntag. Doch statt sich personell gegenüber dem Hinspiel vier Tage zuvor zu verstärken, hatten die Elzer eher größere Probleme. Und so konnte der SV Bockenem 2007 die Partie klar mit 7:1 für sich entscheiden. Wie bereits am Donnerstag führte die Mannschaft mit 4:0. Doppeltorschütze war erneut Niklas Mahnkopf, außerdem trafen Marcus Metze und Artur Galuszka. Vor der Pause schafften die Hausherren noch den Anschlusstreffer.

Davon ließ sich der SVB aber nicht beeindrucken und legte nach der Pause noch einmal nach. Noch einmal Mahnkopf und Galuszka sowie Marc Bothe besorgten im zweiten Abschnitt die weiteren Tore. „Das war heute ansehlicher Fußball und der Sieg auch in der Höhe verdient“, zog Ludwig ein zufriedenes Fazit.
Das nächste Spiel ist am Sonntag, 29. April um 15 Uhr im heimischen Karl-Binder-Stadion gegen den SV Groß Düngen. Gegen diese Mannschaft gibt es noch etwas gutzumachen. Schließlich gab es nach einer blamablen Vorstellung in der Hinrunde gegen das damalige Schlusslicht eine 2:6-Klatsche. Jetzt soll der leichte Aufwärtstrend fortgesetzt werden.

Nicht zufrieden war dagegen die 2. Herren nach der 0:1-Derbyniederlage beim VfR Bornum II. Es war einer der schlechteren Auftritte in letzter Zeit. Das Tor des Tages fiel in der 55. Minute. Am kommenden Sonntag kommt um 12.45 Uhr die SG Sibbesse/Westfeld nach Bockenem. Dann soll es wieder besser laufen, um den aktuell 3. Platz der 4. Kreisklasse abzusichern.

Die Damen der SG Bockenem/Ambergau sind momentan richtig gut in Fahrt und haben auch das nächste Topspiel für sich entschieden. Nach dem 3:0 gegen die SG Sehlem/Westfeld in der vergangenen Woche gab es auch bei der DJK Blau-Weiß Hildesheim einen 3:0-Erfolg. Damit besteht nun eine reelle Chance auf die Meisterschaft. Und auch im Pokal ist das Halbfinale bereits erreicht. Am 1. Mai geht es in Volkersheim erneut gegen Sehlem/Westfeld. Zunächst steht aber am Sonntag um 11 Uhr, ebenfalls in Volkersheim, die Ligapartie gegen den SSV Elze an.

Tags:, , , , , ,