Nur ein Punkt zum Rückrundenauftakt

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

1. Herren_Heinde1

Mit 1:1 trennte sich der SV Bockenem 2007 im ersten Spiel nach der Winterpause vom Heinder SV. Ein klarer Rückschlag für die Bemühungen um einen der vorderen Plätze.  „Das war in allen Belangen zu wenig“, zog denn auch Bockenems Trainer Daniel Ludwig enttäuscht Bilanz. Das 1:1 entsprach nicht dem, was man sich zuvor vorgestellt hatte.

Vor allem in der ersten Hälfte gab es zu viele lange Bälle, die für den Gast leicht zu verteidigen waren. Mit Kontern war der Heinder SV zudem immer mal wieder gefährlich. Nach einer guten Viertelstunde ging der HSV sogar in Führung. Noch in der ersten Hälfte schwächten sich die Gäste allerdings selbst. Nach einer etwas zu ausführlichen Diskussion mit dem Schiedsrichter Dominik Kusche schickte dieser einen Gästespieler vorzeitig zum Duschen.

Im zweiten Abschnitt war der SVB zwar komplett feldüberlegen, spielte sich aber zu wenige Chancen heraus. Es fehlte zu oft das Überraschende. Immerhin, Niklas Mahnkopf erzielte mit einem schönen Schuss aus 18 Metern nach 70 Minuten den Ausgleich. Insgesamt fehlte aber das Tempo, um die sicher nicht immer sattelfeste Hintermannschaft aus Heinde unter Dauerdruck zu setzen. Die ein oder andere Chance war trotzdem noch da, um die Begegnung zu drehen. Doch auch beim Abschluss war der SVB noch nicht komplett aus der Winterpause zurück. Und musste hinten sogar aufpassen, nicht erneut in Rückstand zu geraten. Denn die Gästeelf hatte auch noch einige gefährliche Konter. Dabei zeigte sie genau das Tempo, an dem es dem Bockenemer Spiel mangelte. Doch einen Treffer erzielte auch sie nicht mehr, sodass es beim 1:1 blieb.

1. Herren_Heinde2

Für den SV Bockenem 2007 ist das Remis klar zu wenig. Im engen vorderen Tabellendrittel sind die beiden „verlorenen“ Punkte bitter. Besser werden muss es am kommenden Sonntag. Dann geht es zur TSG Everode, Anpfiff ist um 14 Uhr. Das Hinspiel ging klar mit 3:0 an den SVB, doch in der vergangenen Spielzeit ließ man in Everode beim 2:2 ebenfalls Punkte liegen. Das soll nun nicht passieren.

Die Damen der SG Bockenem/Ambergau sind dagegen perfekt aus dem Winter gekommen. Beim bis dato ungeschlagenen Spitzenreiter hieß es am Ende 4:1 für die SG. Vor allem in der zweiten Hälfte lief es hervorragend für die Gäste. Ein Fernschuss von Sonja Schneider brachte in der 53. Minute die Führung. Danach passte alles. Zweimal Nathalie Kusche und Ann-Kristin Bosse brachten ein deutliches 4:0. Der Ehrentreffer gelang den Gastgebern knapp zehn Minuten vor dem Ende. Am kommenden Wochenende ist nun das Schlusslicht VfB Oedelum zu Gast im Ambergau. Gespielt wird am Sonnabend um 16 Uhr im Volkersheimer Parkstadion.

Die 2. Herrenmannschaft hat bereits am heutigen Mittwoch das Reserveteam des VfR Bornum zu Gast. Das erste Pflichtspiel des neuen Jahres beginnt um 19 Uhr auf dem Platz an der Mahlumer Straße. Am Sonntagvormittag testete die Mannschaft auf dem Platz an der Mahlumer Straße gegen das neugegründete Reserveteam des TuSpo Lamspringe. Diese Partie ging mit 4:1 an die Gäste.

2. Herren_Lamspringe II

Tags:, , , , ,