Dritter Sieg in Folge für den SV Bockenem 2007

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Der SV Bockenem 2007 konnte seine Begegnung am Sonntagnachmittag beim Heinder SV mit 5:3 gewinnen. Die Bockenemer begannen stark, ließen dann aber auch stark nach. In der ersten halben Stunde beherrschte der SVB klar die Begegnung. Die Hintermannschaft ließ nicht viel zu und vorne gab es eine Reihe von gefährlichen Abschlüssen. Doch „nur“ Pascal Grett und Robert Antkiewicz konnten diese zur 2:0-Führung nutzen. Anschließend schlichen sich immer wieder kleine Fehler und Unaufmerksamkeiten ein, die den Spielrhythmus hemmten. So kamen auch die Gastgeber einigen guten Angriffen. In der 44. Minute fiel nach einem einfachen Ballverlust in der eigenen Hälfte dann auch der 1:2-Anschlusstreffer, der den Halbzeitstand bedeutete.

1. Herren_Heinde Pascal Grett erzielte für den SVB drei Treffer in Heinde.


Im zweiten Abschnitt setzten sich diese Nachlässigkeiten auf Bockenemer Seite fort. Heinde glaubte wieder an seine Chance und kämpfte sich in die Partie hinein. Der Ausgleich fiel nach einer runden Stunde, allerdings aus zunächst stark abseits- und dann noch seitenausverdächtigen Position. Doch der Treffer zählte. Im direkten Gegenzug schlug der SVB zurück. Es war einer der wenigen sauberen und geradlinigen Angriffe der zweiten Hälfte. Pascal Grett schloss diesen zum 2:3 ab. Es dauerte aber nur wenige Minuten, da stand es wieder ausgeglichen. An der Seitenlinie konnte sich ein Angreifer gegen zwei Verteidiger durchsetzen, den Ball in die Mitte legen und der noch stark abgefälschte Schuss landete zum 3:3 im Netz.

Das Spiel stand auf des Messers Schneide, doch die Ludwig-Elf konnte sich letztlich noch durchsetzen. Einen schnell ausgeführten Freistoß von der linken Angriffsseite konnte Marc Bothe im Nachschuss verwerten (70.). Da anschließend aber die Kontersituationen nicht gut ausgespielt wurden, blieb es bis kurz vor dem Ende spannend. Erst Pascal Grett mit seinem dritten Treffer sorgte in der ersten Minute der Nachspielzeit für beruhigte Mienen auf Bockenemer Seite.

Mit diesem dritten Sieg in Folge konnte sich der SVB in der Tabelle weiter nach oben arbeiten. Doch eine Leistungssteigerung ist notwendig für die bald anstehenden Spiele gegen die Teams von ganz vorne. Am kommenden Wochenende ist der TSV Everode zu Gast im Karl-Binder-Stadion. Anstoß ist am Sonntag um 15 Uhr.

Auch die 2. Herren konnte ihre Partie auf dem Wohldenberg gewinnen. 3:0 hieß es am Ende bei der Rot-Weißen Reserve. Gunnar Hinz, Roland Schubert und Martin Rauer schossen die Tore zum dritten Sieg im vierten Spiel. Nach einem erneut spielfreien Wochenende steht anschließend die ganz schwere Auswärtspartie beim TSV Marienhagen II auf dem Programm.

Auch die SG-Damen konnten am Sonntag siegen. Der Erfolg gegen den JFC Kaspel fiel beim 9:0 deutlich aus. In einer einseitigen Partie stand es schon zur Pause 3:0. Auch im zweiten Durchgang waren die Damen der SG Bockenem/Ambergau haushoch überlegen und schossen sechs weitere Tore. Nathalie Kusche war gleich viermal erfolgreich, doppelt traf Sonja Schneider,jeweils einen Treffer steuerten Silke Droska, Jacqueline Bode sowie der Gast bei. Am heutigen Mittwoch steht um 19 Uhr das Nachhol-Topspiel bei der SG Sehlem/Westfeld an. Die Gastgeber sind mit drei Siegen perfekt in die Saison gestartet, das wird eine schwere Aufgabe.

Damen_Kaspel

Nathalie Kusche traf für die SG Bockenem/Ambergau viermal gegen den JFC Kaspel.

Tags:, , , , , ,