SV Bockenem 2007 siegt knapp

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

In einem zerfahrenen Spiel konnte der SV Bockenem 2007 die SG Adenstedt/Irmenseul knapp, aber am Ende durchaus verdient mit 1:0 besiegen. Das Tor des Tages fiel bereits in der 8. Minute durch einen Foulstrafstoß, den Marc Bothe ins Netz setzte. Niklas Mahnkopf war nach einem in den Sechzehner getretenen Freistoß gehalten worden. Die Bockenemer standen danach in der Defensive meistens gut. Zwar waren die Gäste feldüberlegen, doch mit viel Einsatz schaffte es der SVB immer wieder, die SG am Abschluss zu hindern. Und wenn doch einmal ein Schuss durchkam, zeigte Schlussmann Dustin Loss sein Können. Die Gäste schwächten sich zudem durch zwei gelb-rote Karten selbst (70./90.). Die Konter spielten die Hausherren aber nicht gut zuende, sodass es bis zum Abpfiff nach 98 Minuten spannend blieb.
Trainer Daniel Ludwig war weitestgehend zufrieden mit der Leistung seines Teams. Zumal er das Spielsystem aufgrund zahlreicher Ausfälle diesmal umstellen musste. Nach den beiden „Zu-Null“-Siegen kann die Mannschaft mit Selbstvertrauen in die Partie beim Heinder SV gehen. Dort geht es am kommenden Sonntag um 15 Uhr los. Aber aufgepasst: In der vergangenen Spielzeit gab es auf dem Platz nur ein enttäuschendes 1:1. Diesmal sollten es möglichst drei Punkte werden, um weiter Boden nach oben gutzumachen.

1. Herren_Adenstedt+Irmenseul

Marc Bothe beim 1:0-Siegtreffer per Elfmeter.
 

Auch die SG-Damen konnten nach der Auftaktniederlage diesmal einen Sieg feiern. Mit 2:0 setzten sie sich beim VfB Oedelum durch. Trotz klarer Überlegenheit dauerte es aber bis zur 88. Minute, ehe Sonja Schneider zum erlösenden 1:0 einschoss. In der Nachspielzeit stellte Nathalie Kusche den Endstand her. Am kommenden Sonntag kommt um 11 Uhr der JFC Kaspel ins Bockenemer Karl-Binder-Stadion.
Die zweite Herren muss nach der spielfreien Woche am Sonntag um 13 Uhr bei der Reserve des SV Rot-Weiß Wohldenberg antreten.

Tags:, , ,