Schlechter Auftakt für den SV Bockenem 2007

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Viel schlechter hätte der Saisonauftakt für den SV Bockenem 2007 nicht laufen können: Mit 1:7 verlor die Mannschaft beim SV Mehle. Schon nach 40 Minuten stand es 6:0 für den Gastgeber. „Wir haben die Zweikämpfe gegen die robusten Mehler nicht richtig angenommen“, erklärte Trainer Daniel Ludwig nach dem Spiel. Auf holprigem Rasen hätte es sein Team spielerisch versucht, aber zu viele gefährliche Pässe gespielt. Diese fingen die Hausherren mehrfach ab, spielten lang hinter die Abwehr und trafen zu Beginn des Spiels mit jedem Schuss. Zur Pause war die Partie somit entschieden. Nach dem Seitenwechsel passte sich der SVB dieser Spielweise an, wodurch die Partie ausgeglichener wurde. Patrick Herrmann konnte immerhin nach knapp einer Stunde den 1:6-Ehrentreffer erzielen, ehe Mehle in der 70. Minute den 7:1-Endstand herstellte.
Auch wenn mehrere Akteure fehlten, so ist das Ergebnis schwer zu erklären, lief es während der Vorbereitung doch über weite Strecken gut. Mit Beginn der Spielzeit ist das gute Gefühl jedoch erst einmal wieder weg. Zu allem Überfluss gab es gleich im ersten Spiel die ersten Verletzten zu beklagen.

1. Herren_Bornum_Pokal

Pascal Grett, hier im Zweikampf mit Bornums Tobias Eggert, traf zum 1:0 für den SVB.


Denn schon am vergangenen Donnerstag gab es im Pokalspiel gegen den VfR Bornum vor rund 150 Zuschauern eine 1:4-Niederlage. Über weite Strecken war die Begegnung jedoch ausgeglichen. Pascal Grett konnte nach einer Viertelstunde da 1:0 für den SVB erzielen, nachdem Niklas Mahnkopf einen zu kurzen Rückpass zum Torwart erlief und noch einmal querlegte. In einem „echten“ Derby mit wenigen hochwertigen spielerischen Elementen, dafür aber vielen Zweikämpfen, verspielten die Bockenemer diese Führung durch zwei Standardsituationen. Beide Male ging die Abwehr nicht richtig zum Kopfballduell hoch. Nach einer halben Stunde war es  Daniel Beddigs, der abstauben konnte und in der 64. Minute Lars Rabsch, der den VfR in Führung brachte.
Gerade zu Beginn der zweiten Hälfte hatten aber die Gastgeber die besseren Chancen. Rene Ludwig traf nur die Latte und Bornums Torwart Patrick Werner hielt zweimal stark gegen Pascal Grett und Marc Bothe. Stattdessen nutzten die Gäste einen Konter zum 1:3. Florian Berger besorgte eine Viertelstunde vor dem Ende die Entscheidung, zumal sich Bockenem durch zwei gelb-rote Karten noch selbst schwächte. Das 1:4 kurz vor Schluss erneut durch Rabsch, war die logische Konsequenz.
Die nächste Partie spielt die 1. Herren erst wieder am Donnerstag, 17, August beim FC Ruthe II. Bis dahin muss die Klatsche zum Auftakt aufgearbeitet werden.

Erfolgreicher war dagegen die 2. Herren. Sie trat ebenfalls beim SV Mehle an, gegen die neugegründete 2. Herren. Daniel Günther konnte kurz nach dem Seitenwechsel für den 1:0-Siegtreffer sorgen. Insgesamt war es ein verdienter Erfolg, denn insbesondere in der Abwehr standen die Bockenemer sehr gut. Zum Ende der Partie verpassten sie aber die Entscheidung, weil mehrere Konter nicht gut zuende gespielt wurden. Auch diese Mannschaft hat am kommenden Wochenende frei und muss erst am Mittwoch, 16. August wieder antreten. Dann ist der SV Betheln-Eddinghausen II zu Gast in Bockenem.

Als einziges Team im Seniorenbereich sind am kommenden Wochenende die SG-Damen im Einsatz. Sie haben gleich zum Auftakt ein Knallerspiel vor sich, denn es geht zur SG Sehlem/Westfeld. Am Sonntag um 11 Uhr geht es in Sehlem gegen einen der Meisterschaftsfavoriten los. Bei einem Testspiel sahen die Damen beim Bezirksligisten ESV RW Göttingen II sehr gut aus. Nach einer 2:0-Pausenführung reichte es am Ende zu einem guten 2:2. Lisanne Lichthardt und Nathalie Kusche waren für die SG erfolgreich.

Tags:, , , , ,