SV Bockenem 2007 verschenkt zwei Punkte

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Der SV Bockenem 2007 hat im Heimspiel gegen den SV Groß Düngen zwei Punkte liegenlassen. 2:2 hieß es am Ende, doch es wäre deutlich mehr dringewesen. Der SVB nahm das Heft des Geschehens sofort in die Hand, doch die erste Chance hatte der Gast. Torwart Thorben Emmermann behielt aber die Oberhand (3.). Wenig später traf Bockenem auf der anderen Seite nur die Latte. Schon nach zehn Minuten war es aber soweit. Nach Pass von Janis Schreiber auf links zu Daniel Hinz brachte der den Ball in den Strafraum zu Marc Bothe, der aus kurzer Distanz zum 1:0 traf.

Danach blieben die 07er am Drücker, verpassten es aber, die Führung auszubauen. Die beste Gelegenheit hatte Benjamin Sliski, der nach Zuspiel von Bothe alleine auf den Torwart zulief, den Ball dann aber beim Abschluss nicht richtig traf. Kurz vor Ende der Halbzeit kam der Gast noch einmal gefährlich nach vorne, ein Lupfer von der Sechzehnerlinie ging zwar über den Torwart, aber auch über das Tor.

Die zweite Halbzeit begann turbulent. In der 53. Minute bekam Groß Düngen einen zumindest umstrittenen Foulelfmeter zugesprochen, den ihr Kapitän Matthias Zehetner auch sicher verwandelte. SVB-Torwart Emmermann hatte zuvor einen Freistoß nach vorne abgewehrt und sich dann drei Meter vor dem Tor zum Ball geschmissen. Dabei traf er sowohl das Spielgerät, als auch den Gegner. Der SVB ließ sich aber nicht beeindrucken. Keine fünf Minuten später, legte Marc Bothe den Ball rechts im Strafraum zurück auf Daniel Hinz, der per Direktschuss aus zwölf Metern halbrechts im Strafraum die erneute SVB-Führung erzielte. Doch Groß Düngen kam erneut zurück, als Bockenem auf Abseits spielte. Der Pfiff blieb wohl zurecht aus und der Ex-Bockenemer Albert Kraniqi erzielte den erneuten Ausgleich (61.).

In der verbleibenden halben Stunde wurde die Heimelf immer offensiver. Auch die Gastgeber forderten einen Strafstoß, als Niklas Mahnkopf zu Fall gebracht wurde. Der Unparteiische entschied zur Überraschung der Heimanhänger aber auf Stürmerfoul. Einige Großchancen, unter anderem ein Pfostenschuss von Benjamin Sliski, wurden zudem nicht genutzt. Die letzte vergab der eingewechselte Sebastian Wessel in der Nachspielzeit, als er von Bothe einen Pass in den Strafraum bekam, frei vor dem Tor stand, den Ball jedoch nicht unter Kontrolle bekam. Direkt danach kam der Schlusspfiff des Schiedsrichters.

Auch in dieser Woche steht wieder ein Spiel an. Es geht im Stadtderby gegen den Tabellenzweiten VfR Bornum. Gespielt wird um 18.30 Uhr im Karl-Binder-Stadion. Beide Mannschaften bemühen sich, etwas früher beginnen zu können, um rechtzeitig vor der Dunkelheit fertig zu werden. Am Sonntag steht die Partie bei Spitzenreiter FC Ruthe auf dem Programm, bevor es in die wohlverdiente Osterpause geht.

Badse

Die 2. Herren, hier Dennis Zeise am Ball, siegte gegen die SG Bad Salzdetfurth 2016 mit 6:2.

 

Erfolgreich verlief das Wochenende für die 2. Herren und die Damen. Beide Mannschaften konnten hohe Siege einfahren. Die Herrenreserve besiegte die SG Bad Salzdetfurth mit 6:2, die Damen den FC Ruthe II sogar mit 7:2. Beide Erfolge waren ungefährdet, wobei die Herren es nach dem 1:2-Anschlusstreffer nach einer halben Stunde kurzzeitig spannend machten.

Die Tore für den SVB schossen Dean Hickman (2), Julien Motzigkeit in seinem ersten Herren-Pflichtspiel, Tim Stache, Stefan Hinz und Dennis Zeise. Weiter geht es am Sonntag, 15 Uhr gegen den Zweiten SV Türk Gücü Hildesheim III. Bei den Damen waren Lisanne Lichthardt und Silke Droska doppelt erfolgreich. Außerdem trafen Maybritt Marten, Gesa Schwedeck und Jacqueline Bode. Die nächste Begegnung steht am morgigen Donnerstag an. Es kommt der Staffelfavorit SG Sehlem/Westfeld ins Karl-Binder-Stadion, los geht es um 18.30 Uhr. Am Sonnabend um 17 Uhr geht die Reise zum VfB Oedelum.

 

 Ruthe_1 Ruthe_2

Die Damen hatten mit dem FC Ruthe II keine Probleme (links Lisanne Lichthardt, oben Jacqueline Bode)

Tags:, , , , , ,