Ein gelungener Abschluss der Hallensaison – Futsal-Bezirksmeisterschaft beim SV Bockenem 2007

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Nachwuchs, News-Verein, Veranstaltungen

DSC_4163

Toller Fußball und viel Lob für uns – es war ein höchst gelungener Abschluss der diesjährgen Hallensaison beim SV Bockenem 2007. Mit den Bezirksmeisterschaften der E- und D-Junioren konnten noch einmal toller Fußball in der Ambergausporthalle präsentiert werden. Viele Zuschauer, nicht nur von den qualifizierten Vereinen, wollten sich das Spektakel nicht entgehen lassen. Bockenemer Teams waren leider nicht dabei. Unsere U11 war zwar für die Hildesheimer Endrunde qualifiziert, der vierte Platz dort reichte jedoch nicht.

Schon um 7.30 Uhr begann der Aufbau, immerhin startete das erste Spiele bereits um 9 Uhr. Frühes Aufstehen war also auch für die Nachwuchskicker angesagt, die teils eine zweistündige Anreise vor sich hatten. Überraschend: Von den acht Kreisen Hannovers hatten bisher nur drei nach den Futsalregeln gespielt. Im Kreis Hildesheim gibt es dagegen seit fünf Jahren nichts anderes mehr. Trainer und Verantwortliche einigten sich daher auf leicht vereinfachte Regeln.

Die acht Kreismeister der E-Jugend von Bassum, kurz vor den Toren Bremens, bis Hildesheim waren zuerst an der Reihe. Nach den Gruppenspielen und den beiden Halbfinals standen sich der Hannoversche SC (Hannover-Stadt) und der SV Wacker Osterwald (Hannover-Land) gegenüber. Etwas überraschend setzten sich die Osterwälder mit 3:1 durch. Der Hildesheimer U11-Kreismeister verpasste ganz knapp das Halbfinale. Im entscheidenden Gruppenspiel gegen den HSC fiel kurz vor dem Ende der unglückliche 1:1-Ausgleich, ein Sieg wäre aber für das Weiterkommen notwendig gewesen. Anschließend waren ab 13.30 Uhr die D-Junioren an der Reihe. Auch hier konnte der "lokale" Vertreter, die U13 der JSG Harsum/Algermissen, nichts ausrichten. Die JSG verlor alle ihre drei Vorrundenbegegnungen und schied aus. Im Finale setzte sich erneut etwas überraschend die SG Blaues Wunder (Hannover-Stadt) gegen den favorisierten JFV Calenberger Land (Hannover-Land) durch. Das duell "Hannover-Stadt gegen Hannover-Land" ging also remis aus. Allerdings konnten auch die anderen Kreise gut mithalten, viele enge Begegnungen prägten die beiden Turniere.

Am Ende gab es von den Vertretern des NFV-Bezirksausschusses nicht für die tollen Leistungen der Nachwuchskicker ein Lob. Auch der ausrichtende SVB 2007 wurde für die tolle Ausrichtung, insbesondere der tollen Bewirtung, gelobt. Das sei häufig leider nicht so der Fall, erklärten die Funktionäre. Bis zur nächsten Bezirksmeisterschaft in Bockenem wird es jedoch dauern – schließlich werden die Kreise immer reihum bedacht.

 

DSC_4235

Der SV Wacker Osterwald, hier in seiner Auftaktbegegnung gegen den TuS Niedernwöhren (Kreis Schaumburg), setzte sich bei den E-Junioren durch.

 

DSC_4151 DSC_4152 DSC_4165 DSC_4175 DSC_4220 DSC_4247 DSC_4270

Tags:, ,