SV Bockenem 2007 verspielt erneut zwei Punkte

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Der SV Bockenem 2007 hat zum wiederholten Male zwei Punkte liegenlassen. Bei der TSG Everode spielte die Mannschaft 2:2-Unentschieden und rutschte damit auf Rang 4 ab. Besonders ärgerlich: Die Bockenemer verspielten in den letzten zehn Minuten eine 2:0-Führung, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt das Spiel weitestgehend im Griff hatten. Der Ausgleich fiel in der Schlussminute durch einen sehr umstrittenen Strafstoß und auch das 1:2 in der 80. Minute war mehr als unnötig, denn der Gegentreffer fiel durch einen Konter.
Der SVB übernahm nach dem 1:0 durch Ibrahim Yasar, bei dessen Aufsetzer aus gut 20 Metern der Torwart sehr schlecht aussah, fast vollständig das Kommando (10.). Der Spielaufbau lief über weite Strecken ungestört von den Hausherren, auch wenn das Passspiel ausbaufähig war. Einige gute Gelegenheiten blieben ungenutzt. Die besten Chancen vergaben René Ludwig und Niklas Mahnkopf. Aber auch die Gastgeber waren mit langen Bällen ab und an gefährlich. Kurz vor der Pause hatten sie ihre beste Gelegenheit, doch der Angreifer setzte den Schuss aus zehn Metern links im Strafraum am langen Pfosten vorbei.
Nach dem Seitenwechsel drückte Everode "bergrunter" und auf ihr Heimtor eine gute Viertelstunde auf den Ausgleich. Bei Standards suchten sie immer wieder ihren langen Stürmer, der aber zumindest vor dem Tor meist gut abgedeckt war. Zweimal konnte sich in dieser Phase SV-Torwart Rainer Kelle mit guten Paraden auszeichnen. Nach rund einer Stunde fingen sich die 07er wieder. Mit dem 2:0 durch Rene Ludiwg war die Partie eigentlich gelaufen (64.). Den ersten Schuss von Benjamin Sliski aus Nahdistanz konnte der gegnerische Torwart noch abwehren, doch den Nachschuss vollstreckte Ludwig dann.
Everode schien danach geschlagen. Bockenem ließ den Ball wieder besser in den eigenen Reihen laufen. Der letzte Pass in den Strafraum kam jedoch zu oft nicht an, trotzdem gab es noch Gelegenheiten, die Führung auszubauen. Doch am Ende kam es wieder anders. In der 87. Minute regte sich Benjamin Sliski über ein nicht geahndetes Foul an ihn so stark auf, dass er vom Schiedsrichter mit gelb-rot vom Feld geschickt wurde.

everode

Ibrahim Yasar erzielte das 1:0 für den SVB, am Ende reichte es aber nur zu einem Unentschieden.



Nach dem bereits vierten Remis der Saison steht der SVB nun schon unter Zugzwang, will man den Anschluss an die oberen Ränge nicht verlieren. Am kommenden Sonntag geht es gegen den VfB Bodenburg II. Der VfB verlor am Sonntag mt 1:8 gegen Ruthe und will sicherlich Wiedergutmachung. Der SVB wird sich auf ein heißes Spiel einstellen müssen. Anpfiff im Karl-Binder-Stadion ist um 15 Uhr.

Die Damen kamen gegen Spitzenreiter PSV Grün-Weiß Hildesheim II böse unter die Räder. 0:9 hieß es am Ende der 90 Minuten. Gut 20 Minuten lang konnte man das eigene Tor noch hüten. Doch innerhalb weniger Minuten entschied der PSV die Partie, schon zur Pause hieß es 0:5. Nun spielen die Damen am nächsten Sonntag, 11 Uhr, in Emmerke bei der SG Emmerke/Neuhof/Sorsum. Dort sollte wieder mehr möglich sein. Die 2. Herren empfängt Sonntag um 12.45 Uhr zum "kleinen Derby" die Reserve des VfR Bornum im Karl-Binder-Stadion.

Tags:, ,