SV Bockenem 2007 verschenkt zwei Punkte

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Unnötige Punktverluste musste der SV Bockenem 2007 beim Gastspiel in Heinde hinnehmen. 1:1 hieß es am Ende der 90 Minuten. Über weite Strecken war der SVB dem Gegner überlegen, doch die sich bietenden Chancen wurden nicht genutzt. Die Hausherren punkteten aufgrund einer starken kämpferischen Leistung. Immer wieder bekamen sie ein Bein zwischen die Angriffsversuche. Auf der anderen Seite waren viele Zuspiele des SVB aber auch zu ungenau. Dabei ging es gut los, Janis Schreiber traf auf Zuspiel von Patrick Herrmann nach nicht einmal fünf Minuten zum 1:0. Der Schuss aus 20 Metern war allerdings durchaus haltbar.  So richtig fand Bockenem aber trotzdem nicht in die Partie und daher war der Ausgleich nach einer guten halben Stunde nicht verwunderlich und zu diesem Zeitpunkt durchaus verdient.
Im zweiten Spielabschnitt stellten sich die Gastgeber tief hinten rein und lauerten auf Konter. Diese wurden jedoch meist früh abgefangen. Aber auch dem SVB gelang es einfach nicht, den Ball in das Netz zu bekommen. Zwar rollte Angriff auf Angriff Richtung Gehäuse der Heinder, doch richtig gefähtlich wurde es nicht oft genug. Und wenn doch, dann konnte der Schlussmann seinen Fehler vom Spielbeginn wieder gutmachen oder die SV-Spieler zielten zu ungenau. Fast wäre das noch schiefgegangen. In der Nachspielzeit konterte der HSV fast erfolgreich, die Flanke fand den Kopf des Angreifers, doch Daniel Hinz rettete für den schon geschlagenenen Torwart Marcel Kessner auf der Linie.

Am kommenden Wochenende geht es im heimischen Karl-Binder-Stadion gegen den TSV Eberholzen. Die Gäste stehen derzeit mit 16 Zählern auf Rang 5 und damit direkt vor den punktgleichen Bockenemern. Ein Heimsieg wäre also wichtig.
Anstoß ist um 15 Uhr.


Die zweite Herren konnte dagegen bei der SG Bad Salzdetfurth 2016 einen 3:1-Auswärtserfolg und damit den zweiten Sieg in Folge feiern. Zweimal Dean Hickmann und einmal Pascal Gerbes sorgten für die drei Treffer. Am Wochenende geht es am Sonntag um 12.45 Uhr mit der Heimpartie gegen den SV Türk Gücü Hildesheim III weiter. Freuen durfte sich auch die Damenmannschaft. Nach zwei Niederlagen gab es beim FC Ruthe II einen 3:1-Sieg. Lisanne Lichthardt traf zweimal und Jacqueline Bode war per Freistoß erfolgreich. Auch am Sonntag stehen die Chancen auf weitere Punkte nicht schlecht. Es kommt der VfB Oedelum ins Karl-Binder-Stadion. Die Gäste haben bislang einen Punkt aus ihren drei Spielen gewonnen. Die Bockenemer Damen könnten sich mit einem weiteren Dreier vom Tabellenende absetzen. Anpfiff ist um 11 Uhr.

Tags:, , , , ,