Erste Pleite für den SV Bockenem 2007

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Nach drei Siegen musste der SV Bockenem 2007 am vergangenen Sonntag die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Und die war mehr als unnötig, führte man beim SV Mehle doch bereits mit 2:0, ehe die Gastgeber kurz vor Schluss den 3:2-Siegtreffer erzielen konnten.
Bei heißen Temperaturen und knochenhartem Platz war es in der Anfangsviertelstunde ein verteiltes spiel. Beide Mannschaften hatten zwei gute Gelegenheiten, um in Führung zu gehen. Mehr und mehr übernahm der SVB dann das Kommando und konnte auch das 1:0 erzielen. Daniel Hinz legte den Ball auf Zuspiel von Martin Rauer zunächst am letzten Verteidiger vorbei und tunnelte anschließend den Torwart (30.). Nur wenige Minuten später kam Marvin Bosse auf halbrechts rund 25 Meter vor dem gegnerischen Tor an den Ball. Er schoss einfach mal auf den Kasten und wurde für den Mut belohnt. Sein Schuss schlug direkt links neben dem Pfosten ein. In dieser Phase war Bockenem klar spielbestimmend und Daniel Hinz hatte wenig später die Vorentscheidung auf dem Fuß. Auf Zuspiel von Patrick Herrmann tauchte er wieder alleine vor dem Torwart auf, doch diesmal behielt dieser die Oberhand und bekam die Hand noch an den Ball. Kurz danach war Pause.

Nach dem Seitenwechsel lief bei den Gästen nicht mehr viel zusammen. Da auch Mehle spielerisch keinen Offenbarungseid ablegte, gab es kaum noch Highlights. Der Anschlusstreffer in der 62. Minute deutete sich nicht unbedingt an. Ein Kopfball wurde von einem Bockenemer Abwehrrücken noch unhaltbar ins Netz abgefälscht. Auch danach brannte der Gastgeber kein Offensivfeuerwerk ab. Die einzige echte Chance war ein Fernschuss, den SVB-Keeper Marcel Kessner um den Pfosten lenken konnte. Der Ausgleich in der 74. Minute entstand aus einer eigentlich völlig harmlos aus dem Halbfeld in Richtung Tor gezogenen Flanke. Der Ball schlug noch einmal auf dem Boden auf und fiel ins lange Eck. Drei Minuten vor dem Schlusspfiff wurde der nächste Mehler Torschuss zum Siegtreffer. Ein Freistoß von ihrer rechten Angriffsseite direkt am Strafraum wurde scharf auf das Tor gebracht, noch leicht abgefälscht und war somit unhaltbar. In der verbleibenden Zeit warf der SVB zwar alles nach vorne und hatte auch ein paar gefährliche Situationen vor dem gegnerischen Tor, doch der Ausgleich sollte noch mehr fallen.
Nach dem Spiel am gestrigen Dienstag geht es für Bockenem am Sonntag gegen den SV Eime weiter. Der SVE steht noch ohne Gegentor da und hat aus vier Spielen zehn Punkte eingesammelt. Das wird also eine weitere harte Prüfung für Bockenem. Anstoß im Karl-Binder-Stadion ist um 15 Uhr. Am kommenden Mittwoch steht am selben Ort bereits das Rückspiel gegen die SG Eitzum/Rheden/Brüggen an.

Auch die zweite Herren musste am Sonntag eine Niederlage hinnehmen. Beim Heinder SV II verlor die Mannschaft mit 2:4. Die zwei schön herausgespielten Treffer durch Dean Hickmann (1:1/10.) und Stefan Hinz (2:2/55.) reichten nicht für den ersten Punkt. Am kommenden Sonntag kommt die SG Frankenfeld Hildesheim II nach Bockenem, los geht es  um 12.45 Uhr.
Die Damen haben nach der hohen Auftaktniederlage im Derby gegen die SG Ambergau ebenfalls ein Heimspiel. Um 11 Uhr steht gegen die DJK Blau-Weiß Hildesheim eine weitere schwere Aufgabe gegen den letztjährigen Tabellenvierten an.

Tags:, , , , ,