Ein Spiel als Spiegelbild der Saison

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Herren

Es war eine gute Leistung, die der SV Bockenem 2007 zum Abschluss am Sonnabend zeigte. Aber es wurde auch wieder deutlich, warum die Mannschaft den Abstieg hinnehmen muss. Am Ende gab es gegen den Fünftplatzierten TuS Lühnde dine 3:5-Niederlage.
60 der 90 Minuten spielte die Mannschaft diesmal ganz stark, dominierte den Gast über weite Strecken davon sogar. Doch zwischendurch gab es 30 Minuten, in denen sich das Team durch viel zu einfache Fehler alles kaputtmacht. Das zieht sich durch die ganze Saison, vor allem die gegenüber der Herbstserie deutlich verbesserte Rückrunde. Niklas Mahnkopf und Daniel Hinz erzielten die absolut verdiente 2:0-Führung (18./23.). Der TuS, im Hinspiel an Ostersonnabend noch sehr passsicher, offenbarte diesmal einige Unsicherheiten. Diese nutzte der SVB aus, setzte Lühnde früh unter Druck und eroberte sich so viele Bälle.
Selbst nach dem Anschlusstreffer in der 27. Minute gelang postwendend das 3:1, einem Eigentor sei Dank. Doch in der 33. und 35. Minute nutzte Lühnde zwei Fehler zum Ausgleich, wobei die Bockenemer zumindest beim 2:3 eine Abseitsposition beim Torschützen monierten. Insgesamt waren es wohl diese zehn Minuten nach einer halben Stunde, die den Sieg kosteten. Denn in dieser Phase stand der SVB fiel zu weit weg von den Gegenspielern und ließ diese wie im Hinspiel kombinieren. Mit dem 3:3 ging es aber in die Pause.
In der zweiten Halbzeit war der SVB dem vierten Treffer deutlich näher als der TuS der Führung. Gute Gelegenheiten, unter anderem von Niklas Mahnkopf (Direktabnahme nach Flanke, gut gehalten) oder Sebastian Wessel (nach Eckball) wurden vergeben. Lühnde war nur noch sporadisch gefährlich, traf aber nach 72 Minuten nach einer Ecke zum 3:4. Als Bockenem am Ende noch einmal alles nach vorne warf gelang Lühnde in der 89. Minute der 3:5-Endstand.
Trotz der über weite Strecken missratenen Saison gab es zum Abschluss noch einmal eine 90-minütige Unterstützung vor allem der Altherrenkicker, die mit Trommel, Tröten, Lautsprechern und Gesang für einen würdigen Abschied aus der 1. Kreisklasse sorgten. Erfreulich auch, dass trotz des Abstieges neben dem Trainerteam auch die Mannschaft nahezu komplett zusammenbleibt. Weitere Eindrücke und Stimmen zum Saisonabschluss folgen.

DSC_0515

Geburtstagskind Rene Ludwig verlor mit dem SV Bockenem 2007 zum Abschluss noch einmal gegen den TuS Lühnde.

Tags:, ,