Der SV Bockenem 2007 kommt nicht in Tritt

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Der SV Bockenem 2007 kommt in dieser Saison einfach nicht in Tritt. Gegen den Spitzenreiter SC Drispenstedt gab es eine neuerliche derbe Pleite. 0:9 hieß es bei Spielende, wodurch der SVB auf dem letzten Tabellenplatz bleibt.

Auf seifigem Boden übernahm der SC sofort das Kommando. Nur knapp zehn Minuten stand die „0“ beim SVB, dann gingen die Gäste nach einem Eckball aus dem Gewühl heraus in Führung. Auch danach war der Tabellenführer in allen Belangen überlegen und nutzte seine Chancen in Abschnitt eins auch gut aus. Schon zur Pause stand es 0:6. Nach der Pause waren die Bockenemer etwas enger an ihren Gegenspielern dran und ließen Drispenstedt nicht mehr ganz so einfach spielen. Zudem waren diese beim Abschluss nicht mehr ganz so konsequent, bei diesem Spielstand durchaus verständlich. Marcel Kessner im SV-Tor zeigte einige starke Paraden. Nach vorne ging bei den 07ern in den 90 Minuten fast gar nichts. Schüsschen von Marc Bothe und Patrick Herrmann sowie eine gute Flanke, die Christoph Wessel in der Mitte nur knapp verpasste, waren die ganze Ausbeute. Drispenstedt war einfach eine Klasse besser und dürfte in dieser Form der erste Anwärter auf die Meisterschaft sein.

DSC_0827

Niklas Mahnkopf für den SV Bockenem 2007 am Ball.
 

In den kommenden Wochen wird es nun wichtig für den SV Bockenem. Am Sonntag geht es zum Vorletzten TuS Nettlingen, anschließend kommt der SV Rot-Weiß Wohdenberg ins Karl-Binder Stadion und am Mittwochspiel danach DJK Blau-Weiß Hildesheim. Alles Gegner, gegen die die Mannschaft punkten sollte.

Die 2. Herren dagegen konnte ihren ersten Saisonsieg feiern. Tobias Engel schnürte beim 2:0-Erfolg gegen den SV Türk Gücü Hildesheim III einen Doppelpack. Zunächst traf er in der 75. Minute und dann zehn Minuten später per Strafstoß zur Entscheidung. Am kommenden Sonntag geht es um 15 Uhr zur SG Düngen/Heinde II.

DSC_0815

Die zweite Herrenmannschaft feierte den ersten Saisonsieg gegen den SV Türk Gücü Hildesheim III.


Einen Kantersieg feierten die SV-Damen beim TSV Sibbesse. 10:0 hieß es am Ende. Zur Pause hatten Silke Droska (2) und Maybritt Marten einen beruhigenden Vorsprung herausgeschossen. In den letzten 25 Minuten fielen die restlichen sieben Treffer. Torschützinnen waren Gesa Schwedeck (3), Maybritt Marten (2), Denise Helms und Silke Droska. Kommenden Sonntag, 11 Uhr, kommt der TSV Deinsen nach Bockenem.

Tags:, , , , ,