SV Bockenem 2007 verliert auch in Hildesheim

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Was ist beim SV Bockenem 2007 los? Auch das sechste Saisonspiel ging verloren und erneut gab es eine hohe Niederlage. 0:6 hieß es bei der Regionalligareserve des VfV/Borussia 06 Hildesheim. Auch der erstmals bis auf den verletzten Sascha Bothe komplette Kader brachte keine Besserung.

Dabei lief es in der ersten Hälfte noch einigermaßen gut. Die Hildesheimer, die zuetzt drei Niederlagen in Folge kassierten, ließen den SVB beim Spielaufbau weitestgehend gewähren. Der funktionierte jedoch meist nur bis zur Mittellinie. Danach wurden die Bälle zu schnell verloren, sodass nur selten Torgefahr entsprang. Die beste, und gleichzeitig auch einzige Gelegenheit in der ersten Hälfte, hatte Florian Plesse, der einen Kopfball knapp über die Latte setzte. Die Hildesheimer nutzten einen schnellen Angriff nach Balleroberung zur 1:0-Pausenführung (20.). Bis auf wenige Ausnahmen stand der Abwehrverbund des Gastes ansonsten sicher.
Nach dem Seitenwechsel fiel schnell unglücklich das 2:0. Ein Pass eines Hildesheimers Richtung Strafraum wurde von einem SVB-Verteidiger für den Stürmer perfekt abgefälscht wurde, sodass dieser alleine vor Marcel Kessner im Bockenemer Tor auftauchte und die Chance nutzte. Danach war es wie so oft in dieser Saison, die Tore fielen wie reife Früchte. Innerhalb von zehn Minuten schlugen die Borussen drei weitere Male zu, jeweils aufgrund von individuellen Fehlern.
Nach vorne passierte auch relativ wenig. Die einzigen beiden Gelegenheiten nach dem Seitenwechsel waren ein Schuss aus zehn Metern nach einem Eckball, der hauchdünn am Pfosten vorbeiflog und eine schöne Einzelaktion von Sebastian Wessel auf der rechten Angriffsseite, der dann aber am Torwart scheiterte. Nach einer gelb-roten Karte gegen Christoph Wessel in der 87. Minute, fiel eine Zeigerumdrehung der letzte Treffer für die Kreisstädter.
Am kommenden Sonntag steht wieder ein Heimspiel an. Gegen den SC Drispenstedt, derzeit Tabellendritter mit einem Spiel weniger als die beiden punktgleichen Spitzenreiter, wird es allerdings wiederum sehr schwer, die ersten Zähler einzufahren. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Die zweite Herren führte zur Pause 1:0 durch einen Treffer von Dean Hickmann bei der dritten Vertretung des TuS Grün-Weiß Himmelsthür. Im zweiten Abschnitt fühlten sich die Gäste vom heimischen Schiedsrichter (in der 4. Kreisklasse können nicht mehr alle Spiele mit Unparteiischen besetzt werden) stark benachteiligt und verlor noch mit 2:4. Das zwischenzeitliche 2:3 erzielte Stefan Hinz. Am kommenden Sonntag geht es im Karl-Binder-Stadion um 12.45 Uhr gegen den SV Türk Gücü Hildesheim III los.

Die Damen besiegten dagegen den JFC Kaspel 09 mit 5:1. Gesa Schwedeck, Silke Droska, Bethi Ackerbauer, Jacqueline Bode (Strafstoß) und Ayleen Wunder erzielten die Treffer beim hochverdienten Heimerfolg. Diese Mannschaft spielt am nächsten Sonntag um 11 Uhr beim TSV Sibbesse und möchte dort den dritten Sieg im dritten Spiel feiern.

Tags:, , , , ,