Böse Schlappe für den SV Bockenem 2007

Geschrieben von Daniel.Hinz am in News-Frauen, News-Herren

Das hatte man sich beim SV Bockenem 2007 ganz anders vorgestellt. Nach der Heimniederlage gegen Eime und zwei ausgefallenen Spielen sollte es am Sonntag beim Schlusslicht SV Groß Düngen eine Wiedergutmachung geben. Stattdessen wurde es eine böse Schlappe. Das 2:6 bedeutet auch einen großen Rückschlag im Kampf um die vorderen Plätze. Die Spitze ist nun erst einmal ein ganzes Stück weggezogen.
„Das war von allen Spielern zu wenig“, war Bockenems Trainer Daniel Ludwig nach Spielschluss enttäuscht. Früh geriet der SVB in Rückstand, konnte durch einen schönen Freistoß von Janis Schreiber aber ausgleichen. Auch das 1:2 steckte die Mannschaft weg, Sebastian Wessel traf zum erneuten Ausgleich. Doch die Bockenemer bekamen keine Sicherheit in ihr Spiel und lagen zur Pause mit 2:4 hinten. Nach dem Seitenwechsel rannten die Gäste zwar an, aber das meist planlos. Gleichzeitig stand man bei den Kontern der schon sehr müden Gastgebern zu weit von den Gegnern weg und lud sie zu weiteren Treffern fast ein. Die fielen dann auch, sodass der SV Bockenem 2007 mit einem klaren 2:6 nach Hause fahren musste.
Schon am Sonntag kommt nun Spitzenreiter TSV Warzen nach Bockenem. In dieser Begegnung muss der SVB ein anderes Gesicht zeigen. Will man noch eine Chance haben, einen der vorderen Plätze zu erreichen, zählt nur ein Sieg. Dass das geht, wurde in dieser Spielzeit schon gezeigt. Es wird wieder einmal Zeit. Anpfiff im Karl-Binder-Stadion ist um 15 Uhr.


Einen klaren Erfolg feierte dagegen die 2. Herrenmannschaft. Bei der SG Westfeld/Eberholzen II siegte das Team mit 9:2. Schon zur Pause stand es 5:0, womit die Partie praktisch entschieden war. Am Sonntag kommt nun Schlusslicht TSV Warzen III, gegen die der dritte Rang weiter gesichert werden soll. Los geht es um 12.45 Uhr.


Um 11 Uhr eröffnen die Damen den Heimspielsonntag. Sie möchten nach drei sieglosen Begegnungen endlich wieder einen "Dreier" einfahren. Zu Gast ist die SG Alfeld/Sack, dis bisher erst vier Zähler gesammelt hat und damit deutlich schlechter dasteht, als in der vergangenen Spielzeit.